Winter im Zillertal - Beeindruckende Aussichten im Skigebiet Essen und Trinken auf urigen Almen und Skihütten Langlaufen, Skifahren, Rodeln, Eislaufen - es gibt viel zu tun im Winter im Zillertal Beeindruckende Panoramen warten im Skigebiet Kulinarische Köstlichkeiten - beliebt bei Familien und Kinder Mit den Schneeschuhen beim Wandern den Winter im Zillertal erleben Entspannen und Geniessen auf den Zillertaler Bergen
Hoteltipp des Monats
Hotel Alpenhof, Skifahren, Hintertuxer Gletscher, Wellness, Skiguiding, Zillertal, Tux, Hintertux

Skigenuss im ALPENHOF****S | am Fuße des Hintertuxer Gletscher | traumhafte Panoramalage | luxuriöse Zimmer und Suiten | Haubenküche | grosser SPA- und Wellnessbereich | u. v. m.

mehr erfahren
Empfehlung der Redaktion
Hotel Tuxertal, Hotel 4 Sterne, Zillertal, Lanersbach, Tux, Eggalm Bahnen

Hotel "TUXERTAL" **** • mit der besten Lage mitten im Skigebiet • einzigartige Zimmer + Suiten • Naturküche • Wellnessbereich mit Hallenbad • tägliches Skiguiding • Themenabende • uvm.

mehr erfahren
18.07.2017

Zillertaler Sommerbergbahnen laden ein

Wenn es im Tal zu heiß wird, dann nützt nur noch eines: hinauf auf den Berg. Am bequemsten ist es wohl mit einer der neun Zillertaler Sommerbergahnen, sechs davon bieten zudem kostenlosen Mountainbiketransport.

Mit der Ahornbahn - Österreichs größter Gondelbahn - geht es aufwärts. (C) Mayrhofner Bergbahnen

Während die Fügener Spieljochbahn derzeit komplett erneuert wird geht es mit der Panoramabahn Geols aufs Spieljoch. Von der Bergstation aus kann man die Bergwelt erkunden oder den Baufortschritt der Spieljochbahn verfolgen.

Wie gewohnt rasant präsentiert sich die Zillertal Arena. Ob man sie von Zell, Hainzenberg oder Gerlos aus erklimmt ist egal, für Groß und Klein ist überall einiges geboten.

Kleine Herzen schlagen auf der Rosenalm höher. Grund ist das neue Fichtenschloss mit seinen vier Türmen: Rutschenturm, Kletterturm, Kranturm und der 18 m hohe Aussichtsturm ziehen magisch an. Ein Erlebnisspielplatz mit einem Wasser- und Sandpielbereich machen den Ausflug zum Erlebnis. Außerdem gibt es einen Beumwipfelweg und – ganz neu – eine Holzkugelbahn.

Nicht zu vergessen ist der Arena Coaster bei der Talstation der Rosenalmbahn. Ein großer Abenteuerspielplatz mit Trampolinanlage und der Bagjump – ein überdimenstionales Luftkissen in das aus luftiger Höhe hineingesprungen wird – sorgen für weitere Action.

Von Gerlos aus (Bergstation) wandert man gemütlich zur Latschenalm. Am Kinderspielweg kann man verschiedenen Spielgeräten ausprobieren, Balanceübungen machen und nebenbei Wissenswertes über die Tiere und Blumen auf der Alm erfahren. Dort wartet ein kleiner Tiergarten und ein riesiger Spielplatz.

Auch von Salzburger Seite (Königsleiten) aus gelangt man in die Zillertal Arena und kann gleich seine Jodelkünste auf dem Jodel Wanderweg erproben. Ausgehend von der Bergstation der Dorfbahn Königskeiten kann man auf den verschiedenen Stationen einfache Jodler einfach nachzusingen. Tipp: eine geführte Wanderung mit Jodelcoach!

Der Actionberg Penken hoch über Mayrhofen wird seinem Namen voll gerecht, wird doch gerade ein zweiter Klettersteig errichtet. Voraussichtlich am 31. Juli wird er eröffnet und für zusätzliches Adrenalin sorgen. In der Zwischenzeit kann man verschiedene Mountainbikestrecken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden testen oder direkt am Speicherteich bei der Funsportstation Bergroller ausleihen. Alle Mutigen können in Funballz übers Wasser jagen ohne nass zu werden.

Zudem kann man den Paragleitern beim Start zuschauen oder selbst mitdem Trainer im Tandem durch die Lüfte gleiten.